Baugebiet „Alte Gärtnerei“ erst in 2024 reif

0
272
Planungsbeispiel Alte Gärtnerei 2018 aus AW116 (Anlage 4)

Das Baugebiet „Alte Gärtnerei“ in Braunschweig-Rautheim wird erst 2024 reif für die weitere Entwicklung. Wie jüngst die Bauverwaltung auf Nachfrage der CDU-Fraktion im Rat der Stadt bekannt gab, wird nach erfolgter Pflichtbeteiligung im ersten Halbjahr 2023, noch im zweiten Halbjahr der Bebauungsplan (AW 116) aufgelegt werden. Erst danach wird der Satzungsbeschluss gefällt. Vor 2024 ist hier also nichts zu erwarten.

Der Investor wird sowohl die 30% Quote sozialer Wohnungsbau, als auch die gewünschten Begrünungen und Photovoltaikauflagen erfüllen. Die Kitaplätze sollen um eine Gruppe erweitert werden.

Mal wieder dauert ein Baugebiet viel länger als erforderlich wäre. Bereits 2018 hatte der Verwaltungsausschuss der Stadt den erforderlichen Aufstellungsbeschluss gefasst; das wäre bezogen auf 2024 ein Zeitraum von 6 Jahren. Frühestens in 2025/26 wird nun an dieser Stelle Wohnraum geschaffen, wenn nicht noch andere Dinge dazwischen kommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein