Weichen für das Kongresshotel an der Stadthalle gestellt

0
118
Beispielgrafik

Nach über einstündiger Diskussion in der heutiogen Ratssitzung über die zusätzliche Investition an der Stadthalle über 4 Mio. Euro, wurde die Vorlage mehrheitlich, gegen die Stimmen von Grüne/B90, beschlossen. Es ging darum, ob für 4 Mio. Steuergelder eine neue Parkpalette gebaut werden soll, die Voraussetzung für die Folgeinvestition eines Hotelneubaus, über der Parkpalette ist. Die Parkpalette bleibt dabei im Eigentum der Stadt. Es handelt sich also nicht um eine Subvention eines Markteilnehmers, sondern um eine Infrastrukturmaßnahme zur Sicherung des Standortes.

Ziele der Investition sind:

  • Erhöhung der Auslastung der Stadthalle durch mehr Kongressteilnehmer (Steigerung der Übernachtungszahlen)
  • Schaffung von Arbeitsplätzen
  • Folgeinvestitionen im Hotel- und Gaststättenbereich
  • Erhöhung der Gewerbesteuereinnahmen

Langfristiges Ziel ist es, Braunschweig als Tagungs- und Kongresshotel, zu etablieren. Davon werden alle Hotels in Braunschweig profitieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein