Baulandkataster jetzt abrufbar – Baulücken in der Innenstadt erkennbar

0
88

Das Baulandkataster der Stadt Braunschweig ist jetzt online als PDF-Datei abrufbar. Auf der Übersichtskarte sieht man zahlreiche rote Flächen, die wie folgt definiert wurden: „Erfasst im Kataster sind nicht nur Lücken zwischen zwei bebauten Grundstücken, wie sie insbesondere bei geschlossener Bauweise für jeden erkennbar sind. Die für das vorliegende Baulandkataster maßgebende Definition (§ 200 Baugesetzbuch) umfasst auch geringfügig bebaute und übergroße Grundstücke sowie fehl- oder mindergenutzte Flächen. Für alle Flächen gilt, dass äußere Erschließung und Infrastruktur weitgehend vorhanden sind. In der Regel können diese Baulücken ohne ein aufwändiges Planverfahren kurzfristig bebaut werden.“
Interessant ist der Flächensteckbrief, in dem auch eine Luftaufnahme des betreffenden Grundstücks erkennbar ist. Dabei fällt auf, dass es zahlreiche private Parkplätze gibt, die locker überbaut werden könnten.
Insgesamt ist das Baulandkataster eine gute Quelle für mögliche Investoren, um innerstädtische Bereiche zu entwickeln.
Hier geht´s zum Baulandkataster.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein