67 Bauplätze für Lamme

1
77

Das nächste grössere Baugebiet in Braunschweig ist Planungsreif. Es schliesst an die bestehenden Bebauungen in Lamme an und soll „Im grossen Raffkampe“ heissen. Aufgrund neuster Studien ist eine Ausweitung von Baugebieten unerlässlich. Höhere Priorität muss jedoch der innerstädtische Bereich haben. Hier muss endlich das Bauprojekt „Im langen Kamp“ starten und weitere Baulücken geschlossen werden.Unverständlich ist die Verzögerung des privaten Baugebiets an der Trakehnenstrasse in Stöckheim. Scheinbar scheint die Erschliessung über die Senefelderstrasse nicht zu funktionieren. Da fragt man sich schon, warum nicht einfach über die Strassen im Ostpreussenviertel erschlossen wird. Blockiert hier der Bezirksrat die Stadtentwicklung?

1 Kommentar

  1. Update: Auf Nachfrage im Planungsausschuss kann ich noch folgendes mitteilen: Das Verfahren über das die Bauplätze gekauft werden können, wird vorr. so ablaufen,wie bei den vorherigen Angeboten auch. Die Grundstücksgesellschaft wird den Verkauf abwickeln. Vorstellbar ist eine Bewerbungsphase bereits im November/Dezember diesen Jahres. Laut Bauverwaltung könnte dann im 2. Halbjahr 2014 gebaut werden. Preise stehen noch nicht fest.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein