Willy-Brandt-Platz kann auch in einem Neubaugebiet sein

0
74

Bundesarchiv B 145 Bild-F057884-0009Die Diskussion, ob der Berliner Platz in Willy-Brandt-Platz umbenannt werden sollte, ist nicht gerade die wichtigste Diskussion in der Stadt. Wenn schon, dann sollte man prüfen, ob es nicht einen schönen Platz in einem Neubaugebiet oder eine große neue Straße gibt, die nach dem bekannten SPD-Politiker benannt wird. Dann müssen sich nicht zahlreiche Einwohner am Berliner Platz an neue Anschriften gewöhnen, mal abgesehen von den Kosten, die das unweigerlich verursacht.
Außerdem passt meines Erachtens Berliner Platz auch wunderbar zu dem nicht besonders hübschen Hauptbahnhof Braunschweigs, mit seinen großen Straßenflächen und umgebenden Hochhäusern. Erinnert doch irgendwie an Berlin, vielleicht nicht gerade an Mitte, aber doch an Marzahn.

Hier muss dringend noch etwas passieren in der städtebaulichen Entwicklung, bevor man sich mit Namen beschäftigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein