In Wenden läßt es sich bekanntlich wunderbar wohnen, denn obwohl der Stadtteil durch die Autobahn etwas weit außerhalb Braunschweigs liegt, ist er doch sehr gut durch die Straßenbahn mit der Innenstadt verbunden, ähnlich wie Stöckheim im Süden der Stadt.

Bereits im September hatte die Verwaltung den Flächennutzungsplan zur Änderung vorgelegt. Dieser wurde mehrheitlich in allen Gremien beschlossen. Da das Gebiet relativ groß ist, wurde zunächst nur der 1. Bauabschnitt überplant, nämlich zwischen der Veltenhöfer Straße, der Straße Im Steinkampe und der Bundesautobahn A2. Auf der zur Autobahn liegenden Seite soll ein neues Gewerbegebiet entstehen, welches durch einen Grünstreifen von der weiter nördlich gelegenen Wohnbebauung abgegrenzt werden soll.

Die sehr viel größere Wohnbebauung im nördlichen Teil von Wenden-West ist mit dieser Planung noch nicht umfasst. Dies soll laut Verwaltung erst Ende 2019/Anfang 2020 erfolgen. Es ist mit mehr als 100 Bauplätzen zu rechnen.

2 KOMMENTARE

  1. Ist der als „Gewerbe“ markierte Planausschnitt zu Wenden-West nicht unterteilt? Im Text ist es korrekt beschrieben, aber in der Karte missverständlich. Das Gewerbegebiet verläuft in einem Streifen an der Autobahn.

    • Hallo, leider habe ich nur diese Karte bei den Planunterlagen gefunden. Dort ist der gesamte Geltungsbereich abgebildet. Danke für die Konkretisierung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here