Seit September 2016 können Nutzer von öffentlichen Parkplätzen in Braunschweig per Handy die Parkgebühren entrichten. Die Einführung des Handy-Parkens geht auf einen CDU-Antrag im Wirtschaftsausschuss zurück und ist ein Baustein der Smart-City Initiative der CDU Braunschweig.

Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa erklärte hierzu, dass seit Einführung mehr als 17.000 digitale Parkscheine „gezogen“ wurden; dies entspricht rund 5.000 unterschiedlichen Kraftfahrern. Die App-Nutzung liegt dabei mit 78% weit vor der Nutzung per SMS, mit nur 22%.

Die Vorteile der App, obgleich etwas teurer wie der direkte Bezahlvorgang am Automaten, ist die bargeldlose Transaktion sowie die Komfortfunktionen, wie eine einfache Verlängerung der Parkzeiten per Klick. Dadurch sinkt das Risiko ein Knöllchen zu erhalten und der Einkaufsbummel wird weniger stressig.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here