Im heutigen Planungsausschuss wurden die Weichen für die Bebauung an der Hildesheimer Straße, auf dem ehemaligen Noltemeyer – Gelände gestellt. Insgesamt sollen ca. 232 Wohneinheiten entstehen, mit Tiefgaragenplätzen. Da die Bebauung nach §34 Baugesetzbuch erfolgt, war die Planung relativ schnell in der Bauverwaltung vorangeschritten. Der Ausschuss hatte nur noch über den Städtebaulichen Vertrag zu entscheiden.

Außerdem legte die Verwaltung den Entwurf für die verkehrliche Anbindung vor.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here