CDU-Initiative zum Handy-Parken wird umgesetzt

Hinrichs: „Weiterer Baustein zur Smart-City Braunschweig wird realisiert – positives Signal für die Region!“ [BRAUNSCHWEIG, 17. August 2016]. Eine Smart-City-Initiative der CDU aus 2015 wird nun umgesetzt: Besucher der Innenstadt können bald sehr bequem mit dem Smartphone ihre Parkgebühren bezahlen und viele weitere Komfortfunktionen nutzen. Björn Hinrichs, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion sagt: „Wir begrüßen den

CDU fragt nach Sachstand des kostenlosen Internets in der Innenstadt

Merfort: „Wir wollen eine erste Zwischenbilanz, um möglichst schnell die Ausweitung zu erreichen!“ [BRAUNSCHWEIG, 10. August 2016]. Am 29. April 2016 wurde auf dem Schlossplatz der Startschuss für das kostenlose WLAN-Projekt ‚BS-Hotspot‘ gegeben. Diese Kooperation zwischen Wirtschaftsdezernat, dem lokalen Energieversorger BS Energy und der htp GmbH geht zurück auf eine Initiative der CDU-Fraktion im Rat

So bekommen Sie den Überblick bei Neubauwohnungen und Bauplätzen in Braunschweig

Heute gab es in der Braunschweiger Zeitung eine gute Übersicht der geplanten bzw. sich in Umsetzung befindlichen Wohneinheiten in Braunschweig. Bereits Anfang 2015 hatte der Rat, auch mit den Stimmen der CDU, das sogenannte Wohnraumversorgungskonzept beschlossen, um dem Wohnungs- und Bauplatzmangel zu begegnen. Allerdings war relativ schnell klar, dass die dort enthaltene Anzahl von Wohneinheiten

CDU fordert mehr Tempo beim Ausbau des Busbahnhofes

Köster: „Drei Jahre für drei Bänke, das ist viel zu langsam!“ [BRAUNSCHWEIG, 18. Juli 2016]. Auf Anfrage der CDU-Fraktion hat die Verwaltung nun den aktuellen Sachstand zum dringend benötigten Ausbau des Zentralen Omnibus Bahnhofes (ZOB) mitgeteilt. Demnach wird gemeinsam mit der Volksbank BraWo eine Kombination aus Parkhaus und Fernbusbahnhof geplant. Um die entsprechenden Flächen bebauen

CDU fordert mehr Anstrengungen im Wohnungsbau

Manlik: „Wir brauchen deutlich mehr Wohnraum, denn dann gibt es auch mehr bezahlbare Wohnungen!“ Mit einem Antrag für die nächste Ratssitzung intensivieren die Mitglieder der CDU-Fraktion ihre Bemühungen für zusätzliche Baugebiete in der Stadt. Auch wenn mit Hilfe des bereits beschlossenen Wohnraumversorgungskonzeptes bis zum Jahr 2019 Planungsrecht für rund 5.000 zusätzliche Wohneinheiten geschaffen werden

Neugestaltung des Ägidienmarktes

Der Planungsausschuss hat heute die Neugestaltung des Ägidienmarktes beschlossen. Die Verbindung des ehemals historischen Platzes, soll durch eine barrierefreie Querung sowie Beleuchtungselemente erreicht werden.