Das seit 2008 durchdiskutierte Baugebiet „An der Schölke“ wurde heute, nach langer Diskussion, mehrheitlich beschlossen. Der Bezirksrat hatte einen Tag vorher die zwei Vorlagen abgelehnt und noch Beratungsbedarf angemeldet.

Der Planungsausschuss hat hier die gesamtstädtische Sicht zu vertreten.

Braunschweig braucht Wohnraum, da kann man aus meiner Sicht nicht in letzter Konsequenz die Bebauungspläne verschieben oder behindern, wenn nicht grundlegende Dinge dagegen stehen.

Es muss endlich losgehen mit den Bauvorhaben, sonst wird in Braunschweig Wohnraum immer teurer werden.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here